Google for Education geht mit Ihnen gemeinsam den Weg zur digitalen Schule

Egal wo sich Ihre Schule im Digitalisierungsprozess befindet, wir begleiten Sie auf Ihrer Reise ins digitale Klassenzimmer – vom Klären erster Schritte, der Auswahl und dem effektiven Einsatz sicherer, verlässlicher Technologien bis hin zur Fortbildung Ihrer Lehrkräfte. Wir unterstützen Sie zusammen mit unseren Partnern dabei, die Bedürfnisse Ihrer Schule zu ermitteln und die nächsten Schritte zu definieren.

Wir klären mit Ihnen erste Fragen rund um staatliche Fördermittel und helfen zusammen mit unseren Partnern bei der Umsetzung von Konzepten im Rahmen von Schulungen oder persönlicher Beratung.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach geeigneten Technologien für Ihre Schule. Testen Sie Chromebooks – speziell für Schulen entworfene mobile Endgeräte – zusammen mit der Lernplattform Ihrer Wahl direkt in Ihren Klassen.

Erhalten Sie Schulungen für Ihre Lehrkräfte und IT-Administrator:innen und bauen Sie durch Schulungen und Fortbildungen digitale Kompetenzen auf.

Werden Sie Teil der Google Educators Group. Knüpfen Sie Kontakte zu Lehrkräften und IT-Administrator:innen, die sich für Lerntechnologien und neue Unterrichtsmethoden begeistern.

Fördermittel

Was ist der DigitalPakt Schule?

Mit dem DigitalPakt Schule unterstützt der Bund Länderinvestitionen in die digitale Bildungsinfrastruktur, wie beispielsweise die Anschaffung geeigneter mobiler Endgeräte. Das Ziel ist ein flächendeckender Aufbau der Bildungsinfrastruktur. Dazu stellt der Bund laut Verwaltungsvereinbarung vom 17.05.2019 über 5 Milliarden Euro zur Verfügung. Als Folge der pandemiebedingten Schulschließungen wurde 2020 beschlossen, den DigitalPakt Schule um weitere 1,5 Milliarden Euro aufzustocken. Somit werden mittlerweile insgesamt 6,5 Milliarden Euro vom Bund zur Verfügung gestellt. Die wichtigsten Fragen zum DigitalPakt Schule haben wir für Sie zusammengefasst.

Chromebooks

Suchen Sie das passende mobile Endgerät für Ihre Schule? Lernen Sie Chromebooks kennen.

Chromebooks sind Notebooks von Herstellern wie Acer, Lenovo oder HP, auf denen Chrome OS – das Betriebssystem von Google – läuft. Sie sind für den digitalen Schulunterricht konzipiert worden, um damit einfach und sicher interaktives Lernen und Unterrichten zu ermöglichen – egal ob in der Schule oder zu Hause.

Chromebooks können flexibel mit der Lernplattform Ihrer Wahl, wie LOGINEO, mebis, IServ, itslearning, Moodle oder Office 365/Microsoft Teams, verwendet werden. In verwalteten Gastsitzungen (“Managed Guest Sessions”) ist eine DSGVO-konforme Nutzung möglich.

Chromebooks können Sie zentral mit dem Chrome Education Upgrade verwalten, welches Ihnen erweiterte Sicherheitsfunktionen bietet. Die Lizenz kann sowohl zusammen mit den Geräten im Paket als auch separat erworben werden.

Schülerin sitzt an einem Tisch und arbeitet an einem Chromebook während ihre Eltern über die Schulter schauen.

Acht Gründe, warum ein Chromebook das optimale Gerät für Ihre Schule ist

Wählen Sie Ihre Lernplattform

Chromebooks können wahlweise mit der Lernplattform Ihres Landes, wie LOGINEO, mebis, IServ, itslearning, oder Office 365 in einer verwalteten Gastsitzung und/oder mit DSGVO-konforme Nutzung genutzt werden.

Eingebaute Sicherheit und Datenschutz

Schützen Sie Ihre Schule vor Online-Bedrohungen, wie Viren oder Ransomware. Erhalten Sie mehr Transparenz und Kontrolle durch individuelle Sicherheitseinstellungen. Schützen Sie sich und Ihre Nutzer durch die eingebaute Datenverschlüsselung.

Ideal für Präsenz- und Fernunterricht

Richten Sie neue Geräte aus der Ferne ein und verwalten Sie Richtlinien für eine ganze Schule oder einen Bezirk.

Führen Sie während des Fernunterrichts Prüfungen sicher im gesperrten oder im Kiosk-Modus durch.

Optimale Nutzung Ihres Schulbudgets mit kostengünstigen Geräten

Laut einer Untersuchung der IDC Corporate USA 2020 können Chromebooks zu 55% niedrigeren Kosten pro Gerät sowie 57% niedrigeren Gesamtbetriebskosten verglichen zu alternativen Geräten führen.*

*“The Economic Value of Chromebooks for Education”, Mai 2020, IDC Corporate USA, Link

Zeitersparnis bei der Geräteverwaltung

Laut einer Untersuchung der IDC Corporate USA 2020 können Chromebooks verglichen mit alternativen Geräten zu 63 % weniger Verwaltungsaufwand pro Gerät sowie 67 % weniger Zeit für das Sicherheitsmanagement beitragen.* Erhalten Sie 24/7 Support für OS und Managementfunktionen.

*“The Economic Value of Chromebooks for Education”, Mai 2020, IDC Corporate USA, Link

Intuitiv, verlässlich und nutzerfreundlich

Schüler:innen können in unter sieben Sekunden mit dem Lernen beginnen. Die Anmeldung mit vordefinierten Startseiten ist schnell und sicher. Es gibt weder störende Updates noch Unterbrechungen und die Batterie hält den ganzen Schultag.

Leichtes, robustes Gerät für die Schultasche

Wählen Sie aus einer großen Auswahl an robusten Laptops, unterschiedlichen Bauarten und Preisklassen aus.

Personalisiertes Lernen und Unterrichten

Statten Sie Ihre Schüler:innen und Lehrkräfte mit individuellen Einstellungen für jedes Gerät aus, z. B. über das immer verbundene Chromebook mit integriertem LTE für diejenigen, die außerhalb des WLANs lernen und arbeiten möchten.

Zwei Schülerinnen sitzen draußen auf einer Mauer und probieren ein Chromebook aus.

Probieren Sie unsere Chromebooks kostenlos an Ihrer Schule aus

Nehmen Sie an unserem vierwöchigen Pilotprogramm teil, das von unseren Bildungspartnern angeboten wird. Sie können in dem Testzeitraum Chromebooks in der verwalteten Gastsitzung mit der voreingestellten Lernplattform Ihrer Wahl ausprobieren. Sie erhalten persönliche und individuelle Unterstützung bei der Verwaltung und Nutzung der Geräte an Ihrer Schule.

Ressourcen

Nützliche Ressourcen für Ihre Schulgemeinschaft

Wir verstehen, dass der Weg zur Digitalen Schule einer ist, den Sie nur zusammen mit Ihrer Schulgemeinschaft gehen können, daher stellen wir gezielte Ressourcen, Informationen und Unterstützung für Ihre Lehrkräfte, IT-Administrator:innen und Eltern bereit.

Fehler beim Laden der Inhalte

Bitte versuchen Sie es später noch einmal

Ergebnisse verfeinern

Verfeinern nach:

{[ !collectionContentCtrl.activeFilters['topic']['label'] ? "Alle Ressourcen" : collectionContentCtrl.activeFilters['topic']['label'] ]} ({[ collectionContentCtrl.activeItems ]})

Es wurden keine passenden Ergebnisse gefunden.
Filter löschen um alle Ergebnisse zu zeigen

Fallstudien

Lassen Sie sich von Erfolgsgeschichten lokaler Schulen inspirieren

Partner

Kontaktieren Sie unsere Partner

Lernen Sie unsere Google for Education-Verkaufspartner kennen und erfahren Sie, ob Sie von speziellen Konditionen profitieren können.

Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen

Wie kann ich Chromebooks DSGVO-konform nutzen?

Das Dokument der Anwaltskanzlei Osborne Clark zeigt auf, wie die Nutzung von Chromebooks an deutschen Schulen auch nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom 16. Juli 2020 – C-311/18 („Schrems II“) datenschutzkonform und im Einklang mit der DSGVO erfolgen kann.

Chromebooks können DSGVO-konform mit der Lernplattform Ihrer Wahl, wie LOGINEO, mebis, IServ, itslearning und Office 365/Microsoft Teams, in verwalteten Gastsitzungen („Managed Guest Sessions”) verwendet werden. In verwalteten Gastsitzungen können mehrere Nutzer dasselbe Chrome OS-Gerät verwenden ohne sich in einem Google-Konto anzumelden. So lassen sich beispielsweise Chrome-Geräte als Leihgeräte oder gemeinsam genutzte Computer konfigurieren. Lernen Sie, wie Sie Chrome OS-Geräte in der Gastsitzung verwalten.

Sind Chromebooks eine sichere Lösung für meine Lehrkräfte und Schüler:innen?

Ja. Chromebooks verfügen über mehrere Sicherheitsebenen, damit sie auch ohne zusätzliche Software vor Viren und Malware geschützt sind. Ganze 10% des Startvorgangs werden darauf verwendet, die Integrität des Geräts sicherzustellen. Das heißt, jedes Mal wenn Sie ein Chromebook einschalten, wird die Sicherheit überprüft. Da die Geräte außerdem über das Internet verwaltet werden können, ist es für Administratoren ganz einfach, Richtlinien und Einstellungen zu konfigurieren, beispielsweise wenn sie Safe Browsing aktivieren oder schädliche Websites blockieren möchten. Chromebooks können DSGVO-konform mit der Lernplattform Ihrer Wahl, wie LOGINEO, mebis, IServ, itslearning und Office 365/Microsoft Teams, in verwalteten Gastsitzungen („Managed Guest Sessions”) verwendet werden. Das Dokument der Anwaltskanzlei Osborne Clark zeigt auf, wie die Nutzung von Chromebooks an deutschen Schulen auch nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom 16. Juli 2020 – C-311/18 („Schrems II“) datenschutzkonform und im Einklang mit der DSGVO erfolgen kann.

Wofür benötige ich das Chrome Education Upgrade?

Dank der Geräteverwaltung von Chrome können Administrator:innen die Chrome-Geräte ihrer Schule von nur einem Ort aus verwalten. Über die Admin-Konsole können Sie mehr als 500 Richtlinien und Einstellungen festlegen, die gelten, wenn Nutzer die verwalteten Geräte verwenden. Sie haben beispielsweise die Möglichkeit, WLAN- und Proxy-Optionen zu konfigurieren, Apps und Erweiterungen vorab zu installieren oder den Zugriff auf autorisierte Nutzer zu beschränken. Außerdem lassen sich Einstellungen für verschiedene Nutzergruppen vornehmen. So können Sie beispielsweise zwischen Kursleitern und Kursteilnehmern oder Vollzeit- und Teilzeitkräften differenzieren. Die meisten Einstellungen beinhalten die Option, eine bestimmte Konfiguration festzulegen oder dem Nutzer die Wahl zu lassen. Beispielsweise können Administrator:innen eine Standard-Startseite für ihre Nutzer festlegen, oder diese z.B. eigene und von der Schule freigegebene Startseiten einrichten lassen.

Die Lizenz kann sowohl zusammen mit den Geräten im Paket als auch separat erworben werden. Kontaktieren Sie unseren Google for Education-Experten oder fragen Sie direkt bei einem unserer Verkaufspartner nach.

Lassen sich Chromebooks für Onlineprüfungen einsetzen?

Wenn Chromebooks richtig eingerichtet sind, erfüllen sie die Prüfungsstandards für Schulen der Primar- und Sekundarstufe und können als sichere Plattform zur Durchführung von Schulprüfungen verwendet werden. Chromebooks lassen sich beispielsweise so einstellen, dass Schüler und Schülerinnen während der Prüfung nicht auf das Internet oder externe Speichergeräte zugreifen, keine Screenshots erstellen und nicht drucken können.

Erfahren Sie, wie Sie Chromebooks für Prüfungen einrichten können.

Was ist Google Workspace for Education?

Google Workspace for Education ist eine umfangreiche Lehr- und Lernumgebung bestehend aus Tools und Diensten, die speziell auf Schulen zugeschnitten ist. Es steht allen Bildungseinrichtungen zur Verfügung, die gewisse Bedingungen erfüllen.

Google Workspace for Education Fundamentals steht allen berechtigten Bildungseinrichtungen kostenlos zur Verfügung. Google Workspace for Education Standard, Education Plus und das Teaching and Learning Upgrade sind kostenpflichtige Abos. Weitere Informationen finden Sie auf der Google Workspace for Education-Website und im Versionsvergleich.

Education Standard erweitert den Funktionsumfang von Education Fundamentals. Das Upgrade umfasst zusätzliche Sicherheits- und Analysetools, mit denen Sie Daten und Privatsphäre proaktiv schützen und Ihre Schule vor immer neuen Sicherheitsrisiken abschirmen können. Sie haben auch die Möglichkeit Daten-Regionen selbst festzulegen und zu verteilen.

Lesen Sie, wie Sie Eltern und Erziehungsberechtigte über den Einsatz von Google Workspace for Education an Ihrer Schule informieren und gegebenenfalls die Einwilligung zur Nutzung einholen können.

Weitere Informationen, wie sie Lehrkräfte und Lernende auf die Verwendung von Google Workspace for Education vorbereiten können, finden Sie im Google Workspace-Schulungscenter. Gleichzeitig bieten wir über unsere Partner auch Schulungsmöglichkeiten für Lehrkräfte und IT-Administrator:innen online sowie mit Kursleiter an.

Hinweis: Wenn Sie Google Workspace for Education Plus mindestens zwei Jahre lang abonnieren, können Sie einen Rabatt erhalten. Kontaktieren Sie unseren Google for Education-Experten oder fragen Sie direkt bei einem unserer Verkaufspartner nach.

Was ist Google Classroom?

Classroom ist das kostenlose, nutzerfreundliche Lernmanagementsystem von Google, mit dem Lehrkräfte den Unterricht effizient gestalten und Fortschritte Ihrer Schüler und Schülerinnen bewerten können. Gleichzeitig bleiben sie in dem virtuellen Klassenraum einfach mit ihren Schülern und Schülerinnen in Kontakt – ob in der Schule, von zu Hause aus oder unterwegs. Classroom ist Teil von Google Workspace for Education und funktioniert nahtlos mit den Tools für die Zusammenarbeit, wie Gmail, Google Meet, Google Docs, Google Tabellen, Google Präsentationen, Google Sites und Jamboard. Lehrkräfte können ganz einfach Kurse erstellen, Aufgaben organisieren und verteilen sowie aussagekräftiges Feedback geben. Dadurch sparen sie jede Menge Zeit. Mit individuellen Einstellungen für die Barrierefreiheit lässt sich zudem ein integratives Lernumfeld schaffen. Mehr erfahren Sie auf der Google Classroom-Website.

Jetzt starten

Beginnen Sie Ihre Transformation zur Digitalen Schule mit Google for Education

Unsere Google for Education-Experten unterstützen Sie bei digitalen Lernlösungen für Ihre Schule.