GEG-Verhaltenskodex

Wenn Sie sich als Leiter oder Teilnehmer einer GEG anschließen, werden Sie Teil einer Community. Und wie bei jeder wachsenden Community gibt es auch hier einige Vereinbarungen zu Verhaltensweisen, von denen alle profitieren. Es ist wichtig, dass alle Mitglieder Ihrer Community diesen Verhaltenskodex sehen. Posten Sie ihn deshalb am besten auf der Google+ Seite oder in der Google+ Community Ihrer Gruppe.

Wir erwarten von allen GEG-Leitern und -Mitgliedern, dass sie sich an diese Grundprinzipien halten:

– Seien Sie respektvoll. Oftmals bestehen GEGs aus unterschiedlichen Arten von Lehrkräften, beispielsweise von öffentlichen und Privatschulen, von Kindergärten, Gymnasien und Universitäten. Deshalb werden Sie sicherlich nicht immer einer Meinung sein. Denken Sie daran, respektvoll und konstruktiv mit anderen Mitgliedern zu kommunizieren.

– Bringen Sie sich ein und arbeiten Sie mit anderen zusammen. Das ist Ihre Community. Deshalb sollten Sie sich gemeinsam dafür einsetzen, dass sie allen weiterhilft. Beteiligen Sie sich an Diskussionen, teilen Sie Wissen, nehmen Sie regelmäßig an persönlichen Treffen teil, bieten Sie Feedback an und helfen Sie sich gegenseitig. Wir können viel voneinander lernen.

– Wenn Sie Ihren Posten abgeben möchten, seien Sie rücksichtsvoll. Wir wissen alle, dass es im Leben manchmal ganz schön hektisch zugehen kann. Wenn Sie Leiter einer GEG-Gruppe sind oder sich in anderer Form engagieren und aus persönlichen oder beruflichen Gründen Ihren Pflichten der Gruppe gegenüber nicht mehr nachkommen können, versuchen Sie, Ihren Rücktritt so organisiert wie möglich zu gestalten. Suchen Sie jemanden, der Ihre Aufgaben übernimmt und übertragen Sie alle relevanten Informationen wie Kontakte und Passwörter an Ihren Nachfolger.

Bitte halten Sie sich insbesondere an die Etikette für Onlinediskussionen:

– Denken Sie noch einmal über das Geschriebene nach, bevor Sie einen Beitrag senden. Sollte diese Nachricht wirklich an Hunderte von Menschen auf der ganzen Welt gesendet werden?

– Verzichten Sie nach Möglichkeit auf Konversationen, die vom Thema abweichen.

– Senden Sie keinen Spam. Machen Sie über GEG-Communities oder im Rahmen von GEG-Aktivitäten keine Werbung für private Projekte.

Wenn ein Mitglied einer GEG-Community immer wieder gegen diesen Verhaltenskodex verstößt, kann der GEG-Leiter den Nutzer dazu auffordern, die Community zu verlassen. Dieser Verhaltenskodex gilt für alle GEG-Aktivitäten und die Einhaltung wird von der Community selbst sichergestellt. Er unterliegt nicht den allgemeinen Nutzungsbedingungen von Google oder den Inhalts- und Verhaltensrichtlinien für Nutzer von Google+. Inhalte auf Google+, die gegen die Inhalts- und Verhaltensrichtlinien für Nutzer von Google+ verstoßen und gemeldet werden, werden entfernt.

Vielen Dank für Ihre Registrierung!

Erzählen Sie uns mehr über Ihre Interessen.