Sie haben eine Frage? Wir haben die Antwort.

Alle maximieren Alle minimieren
  • Wo liegt der Unterschied zwischen ProctorU und Kryterion?

    Es gibt zwei Plattformen, über die Sie sich zu den Prüfungen zur von Google zertifizierten Lehrkraft anmelden können. Über die beiden Plattformen Kryterion und ProctorU können Sie auf dieselben Zertifizierungsprüfungen zugreifen.

    Legen Sie zum ersten Mal eine Prüfung ab? Dann melden Sie sich über ProctorU an (Prüfung Stufe 1; Prüfung Stufe 2). Ziehen Sie die frühere Version vor? Erstellen Sie ein Kryterion-Konto oder melden Sie sich in Kryterion an. Kryterion steht Prüfungsteilnehmern ohne Gutscheincode noch bis zum 1. Juli 2020 zur Verfügung.

    Haben Sie schon einen Gutscheincode und sind sich nicht sicher, für welche Plattform er gilt? Hier finden Sie weitere Informationen.

    Detaillierte Anleitung für die Anmeldung über die verschiedenen Plattformen:

    ProctorU

    1. Konto erstellen: Richten Sie in ProctorU ein Teilnehmerprofil ein (Prüfung Stufe 1; Prüfung Stufe 2).
    2. Prüfung auswählen: Wenn Sie in ProctorU angemeldet sind, klicken Sie auf "Schedule New Session" (Neuen Termin vereinbaren) und wählen Sie die gewünschte Prüfung aus.
    3. Prüfungstermin vereinbaren: Wählen Sie einen Prüfungstermin aus, entweder on demand (dann beginnt die Prüfung sofort) oder einen zukünftigen Termin.
    4. Prüfung starten: Starten Sie zur reservierten Zeit in ProctorU die Prüfung, indem Sie auf "Launch" (Starten) klicken. Es ist nicht erforderlich, die Prüfung in einem Inkognitofenster zu starten. Antworten auf weitere Fragen finden Sie im Ressourcencenter von ProctorU.
    Kryterion
    1. Erstellen Sie ein Kryterion-Konto oder melden Sie sich an, wenn Sie bereits eine Prüfung über Kryterion abgelegt haben.
    2. Wählen Sie auf der Startseite entweder die Prüfung "Von Google zertifizierte Lehrkraft – Stufe 1" oder "Von Google zertifizierte Lehrkraft – Stufe 2" aus.
    3. Melden Sie sich für die Prüfung an. Daraufhin erhalten Sie einen Beleg per E-Mail.
    4. Fügen Sie die E-Mail-Adresse admin@myeducert.org Ihren Kontakten hinzu. Von diesem Absender werden Sie zur Prüfung eingeladen, sobald Ihre Prüfungsdomain eingerichtet ist. Das kann bis zu 24 Stunden dauern.
    5. Suchen Sie nach einer E-Mail von admin@myeducert.org mit den Anmeldedaten für die Prüfung. Diese E-Mail enthält Ihren Nutzernamen für die Anmeldung zur Prüfung im Format [IhreKryterionID]@myeducert.org und das zugehörige Passwort.
    6. Melden Sie sich in einem Inkognitofenster mit Ihren Anmeldedaten [IhreKryterionID]@myeducert.org bei der Zertifizierungsprüfung an. Beginnen Sie mit der Prüfung. Hinweis: Verwenden Sie NICHT Ihr Google Workspace-Konto oder Ihr privates Gmail-Konto.

  • Wie kann ich mich auf die Prüfung vorbereiten?

    Am besten bereiten Sie sich mithilfe der Grundlagenschulung und der Schulung für Fortgeschrittene auf die Zertifizierungsprüfungen Stufe 1 und Stufe 2 vor. Darin werden alle Themen behandelt, die Sie kennen sollten. Außerdem können Sie Ihr Wissen mithilfe einiger Übungsfragen auf die Probe stellen.

  • Wie werde ich eine von Google zertifizierte Lehrkraft?

    Sie erhalten die Zertifizierung, wenn Sie die Prüfung zur von Google zertifizierten Lehrkraft der Stufe 1 oder Stufe 2 erfolgreich ablegen. Diese Prüfungen bestehen zum größten Teil aus leistungsbasierten Aufgaben, bei denen Ihre Fertigkeiten beim Einsatz von Google for Education-Tools im Unterricht auf die Probe gestellt werden. Zur Prüfung anmelden

  • Wie kann ich mein Lehrkraft Stufe 1-Zertifizierungslogo einsetzen?

    Wer diese Zertifizierung erhalten hat, darf seinen Status mit personalisiertem Zertifikat und Logo auf dem Lebenslauf, im Portfolio, auf der Website und an anderen Stellen öffentlich machen. Kennzeichnen Sie Ihren Status dabei immer mit der erreichten Stufe: Von Google zertifizierte Lehrkraft – Stufe 1. Die Zertifizierung ist 36 Monate lang gültig. Weitere Informationen

  • Wie werden die Prüfungen entwickelt?

    Die Prüfungen zur Google Workspace-Zertifizierung werden unter Berücksichtigung international anerkannter Richtlinien entwickelt. Damit sollen Gültigkeit, Verlässlichkeit und Relevanz der Prüfungen gewährleistet werden. Die Entwicklungsphasen für die Prüfung sind:

    Definition der Zielperspektiven – Die Ziele der Prüfung werden basierend auf dem Feedback für das Tätigkeitsprofil definiert. Dieses Feedback bekommen wir von internen und externen Experten.

    Konzeption – Jedes Ziel wird aufgrund seiner Bedeutung für das Tätigkeitsprofil insgesamt gewichtet. Entwicklung der Prüfungselemente – Experten entwickeln Prüfungselemente, die auf die Ziele und die Konzeption der Prüfung abgestimmt sind.

    Technische Prüfung – Jedes Prüfungselement wird von Google-Mitarbeitern oder Mitarbeitern von Partnerorganisationen auf technische Präzision hin kontrolliert.

    Betatests – Die Prüfungselemente werden den Kandidaten unter ähnlichen Bedingungen wie bei der tatsächlichen Prüfung präsentiert. So kann jedes Element genau evaluiert werden.

    Auswahl der Elemente und Festlegen der nötigen Punkte – Anhand der Statistiken, die während der Betatests erhoben werden, werden Elemente für die tatsächliche Prüfung ausgewählt oder verworfen. Nachdem alle Elemente feststehen, legen die Experten die erforderliche Mindestpunktzahl für die Prüfung fest.

    Live – Ein unabhängiger Anbieter stellt die Prüfung weltweit bereit, sodass von überall darauf zugegriffen werden kann. Sie brauchen nur eine Internetverbindung und eine ruhige Umgebung, in der Sie nicht gestört werden.

  • Gibt es für die Prüfung besondere Voraussetzungen, beispielsweise für den Browser?

    Ja, wenn Sie die Zertifizierungsprüfungen ablegen möchten, brauchen Sie die aktuelle Version von Chrome. Falls sich die Prüfung nicht starten lässt, aktualisieren Sie den Browser. Außerdem benötigen Sie während der Prüfung eine Webcam, damit die Prüfungsaufsicht gewährleistet werden kann. Testen Sie die Webcam vor der Prüfung.

  • Welche Art von Webcam brauche ich für die Prüfungen zur zertifizierten Lehrkraft?

    Sie brauchen für die Prüfungen zur zertifizierten Lehrkraft keine besondere Webcam. Verwenden Sie einfach die Ihres Laptops oder Computers. Sie sollten sich während der Prüfung in einem ausreichend beleuchteten Raum befinden, damit Sie gut zu sehen sind. Machen Sie bitte ein Foto von sich, bevor Sie mit der Prüfung beginnen. Während der Prüfung werden in unregelmäßigen Abständen weitere Fotos von Ihnen aufgenommen. Anhand dieser Fotos können wir bestätigen, dass die gesamte Prüfung von demselben Teilnehmer abgelegt wurde. Hinweis: Es wird kein Videostream gespeichert.

  • Kann ich Prüfungen oder Gutscheine für zertifizierte Lehrkräfte auch in größeren Mengen kaufen?

    Kauf von Gutscheinen für die Prüfung zur zertifizierten Lehrkraft und zum zertifizierten Schulungsleiter

    Bildungseinrichtungen und Partner können Gutscheincodes direkt bei Kryterion kaufen. Der Preis für die Gutscheincodes entspricht dem Preis der jeweiligen Prüfung.

    • 10 $ für die Prüfung "Von Google zertifizierte Lehrkraft – Stufe 1"
    • 25 $ für die Prüfung "Von Google zertifizierte Lehrkraft – Stufe 2"
    • 10 $/15 $ für die Prüfung als Schulungsleiter

    Bildungseinrichtungen sollten dieses Gutscheinformular ausfüllen und es an Vouchers@kryteriononline.com senden. Hinweis: Der Mindestbestellwert für Gutscheinbestellungen beträgt 1.000 $ (= 100 Gutscheincode für Lehrkraft Stufe 1). Wenn nötig kann Ihre Bildungseinrichtung ein Paket aus Prüfungen für Lehrkraft Stufe 1, Lehrkraft Stufe 2 und Schulungsleiter kaufen, um den Mindestbestellwert zu erreichen.

    Der Prozess für die Bulk-Gutscheincodes sieht so aus:

    1. Der Partner sendet das Bestellformular an Vouchers@KryterionOnline.com (siehe Anhang).
    2. Kryterion bestätigt dem Partner die Bestellung und beginnt mit der Verarbeitung.
    3. Der Partner erhält eine Rechnung von Kryterion.
    4. Nachdem die Rechnung beglichen wurde, werden die Gutscheincodes ausgeliefert.
    5. Der Partner stellt den Prüfungsteilnehmern die Gutscheincodes zur Verfügung.

    • In der Regel dauert der komplette Prozess ca. 10 Tage. Wann genau die Gutscheincodes zugestellt werden, hängt vom Datum des Zahlungseingangs ab.
    • Jeder Gutscheincode kann nur einmal für eine Prüfung verwendet werden und ist bis zum 30.06.2020 gültig, es sei denn, der Partner fordert einen früheren Termin an.
    • Die Anzahl der Prüfungen, die nötig sind, um den Mindestbestellwert zu erreichen, ist unterschiedlich, da Prüfungen unterschiedliche Preise haben. (verfügbare Prüfungen siehe Anhang)
  • Wann bekomme ich meine Prüfungsergebnisse?

    Alle abgegebenen Prüfungen werden verifiziert, damit eine richtige Benotung und die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen gewährleistet sind. Sie erhalten die Prüfungsergebnisse innerhalb von 7 Werktagen nach der Prüfung. In den meisten Fällen haben Sie Ihr Ergebnis schon nach 3 Werktagen.

    Die Prüfungsergebnisse werden über die E-Mail-Adresse gfe-certifications@google.com versendet. Suchen Sie also in allen Ihren E-Mail-Ordnern nach diesem Absender. Am besten autorisieren Sie direkte E-Mail-Nachrichten von dieser Adresse. Wenn Sie Ihr Ergebnis nach 7 Werktagen noch nicht erhalten haben, kontaktieren Sie bitten den Zertifizierungssupport unter https://support.google.com/a/contact/certification.

  • Wo erhalte ich eine Kopie meines Zertifikats?

    Ein Link zu Ihrem Zertifikat und Ihrem Abzeichen werden an die E-Mail-Adresse gesendet, mit der Sie sich zur Prüfung angemeldet haben. Wenn Sie die E-Mail nicht erhalten haben, sehen Sie bitte im Spamordner nach oder melden Sie sich auf der Prüfungsplattform an, um die Zertifizierungen von dort herunterzuladen.

  • Wann kann ich die Prüfung noch einmal ablegen?

    Wenn Sie eine Prüfung nicht bestehen, können Sie sie nach 14 Tagen wiederholen. Sollten Sie auch beim zweiten Mal nicht bestanden haben, müssen Sie 60 Tage warten, bevor Sie die Prüfung ein drittes Mal ablegen können. Falls Sie beim dritten Mal nicht bestehen, müssen Sie ein ganzes Jahr warten, bevor Sie die Prüfung wiederholen können. Jeder Prüfungsversuch ist kostenpflichtig.

  • Wann muss ich mich neu zertifizieren lassen?

    Die Prüfung zur Zertifizierung muss alle 36 Monate wiederholt werden. Das ist ab 60 Tagen vor Ablauf der Zertifizierung möglich. Zwei Monate vor Ablauf erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie an die Neuzertifizierung erinnert werden.

  • Welche Bedienungshilfen sind bei den Prüfungen "Von Google zertifizierte Lehrkraft" der Stufe 1 und 2 verfügbar?

    Im Chrome-Browser gibt es eine Reihe von Tools, auf die Sie während der Prüfung Zugriff haben. Weitere Informationen Testen Sie sie im Vorfeld unbedingt im Inkognitomodus. Nutzern kann aus medizinischen Gründen mehr Zeit für die Prüfung gewährt werden.

  • Kann ich das Zertifikat "Von Google zertifizierte Lehrkraft" auch in einer anderen Sprache bekommen?

    Nein. Aufgrund von Systembeschränkungen können Zertifikate nur in der Sprache ausgestellt werden, in der die Prüfung abgelegt wurde.

Alle maximieren Alle minimieren
  • Wie bekomme ich meine Zertifizierung?

    Wenn Sie ein zertifizierter Schulungsleiter werden möchten, müssen Sie die folgenden sechs Schritte durchführen:

    1. Kurs zum zertifizierten Schulungsleiter In unserem ca. achtstündigen Schulungsleiterkurs lernen Sie, wie Sie 1) effektive und inspirierende Schulungspläne erarbeiten und umsetzen sowie 2) Lehrkräften dabei helfen, innovative Google-Technologien zu verwenden. Mit diesem Kurs können Sie Ihre Schulungs-, Führungs- und interpersonellen Fertigkeiten verbessern und ein noch produktiverer Schulungsleiter werden. Zur Prüfung
    2. Prüfung als Schulungsleiter Absolvieren Sie die Prüfung als Schulungsleiter (ca. 1 Stunde). In dieser Prüfung werden Ihr Verständnis des Schulungsleiterkurses und Ihre Vertrautheit mit Google for Education getestet. Zur Prüfung
    3. Von Google zertifizierte Lehrkraft – Stufe 1. Legen Sie die ca. dreistündige Prüfung Von Google zertifizierte Lehrkraft – Stufe 1 ab, um zu testen, wie gut Sie Google-Tools in den Unterricht einbinden und damit das Lehren und Lernen verbessern können. Diese Prüfung wird Ihnen in der Arbeit mit Lehrkräften und beim Einsatz von Google-Tools mehr Vertrauen in Ihre eigenen Fertigkeiten geben.
    4. Von Google zertifizierte Lehrkraft – Stufe 2 Legen Sie die in etwa dreistündige Prüfung Von Google zertifizierte Lehrkraft – Stufe 2 ab, um Ihre Kenntnisse der innovativen Strategien zur Einbindung weiterer Google for Education-Tools und -Technologien in den Unterricht unter Beweis zu stellen. Weitere Informationen zu den Prüfungen der Stufe 1 und Stufe 2
    5. Schulungsleitervideo drehen Zeigen Sie, was Sie können: Senden Sie ein dreiminütiges Video ein, in dem Sie sich als Schulungsleiter vorstellen (Vorbereitungszeit: ca. 2 Stunden). Beeindrucken Sie uns in der ersten Minute durch Ihren persönlichen Auftritt: Erklären Sie, warum Sie Schulungsleiter werden möchten, was Sie besonders macht und weshalb Sie perfekt zu Google passen! Die verbleibenden zwei Minuten des Videos sollten zeigen, wie eine Funktion der Businesstools von Google, Chromebooks oder Chrome im Unterricht oder allgemein in einer Bildungseinrichtung innovativ eingesetzt werden können. Idealerweise zeigen Sie das in einem Screencast.
    6. Bewerben Senden Sie uns Ihre Bewerbung mit den oben genannten Materialien (ca. 1 Stunde). Wir stellen Ihnen mehrere kurze Fragen. Ihre Antworten geben uns Aufschluss über Ihre Schulungserfahrung, beispielsweise wie Sie Schulungsmaterialien planen, implementieren bewerten und entwickeln.
  • Wie viel kosten die Prüfungen?

    Die Prüfung "Von Google zertifizierte Lehrkraft – Stufe 1" kostet 10 $, die Prüfung "Von Google zertifizierte Lehrkraft – Stufe 2" 25 $ und die Prüfung als Schulungsleiter kostet 15 $.

  • Wo erhalte ich eine Kopie meines Zertifikats?

    Ihr Zertifikat und Ihr Abzeichen werden an die E-Mail-Adresse gesendet, mit der Sie sich zur Prüfung angemeldet haben. Wenn Sie die E-Mail nicht erhalten haben, sehen Sie bitte im Spamordner nach.

  • Wann kann ich mich bewerben und wie lange dauert es, bis meine Bewerbung überprüft wird?

    Bewerbungen werden laufend angenommen. Sie können etwa 4–6 Wochen nach Abgabe Ihrer Bewerbung mit einer Benachrichtigung zum Status rechnen. Vielen Dank für Ihre Geduld!

  • Was muss ich tun, um ein zertifizierter Google for Education-Schulungsleiter zu bleiben?

    Wenn Sie als zertifizierter Schulungsleiter weiterhin Mitglied bleiben möchten, sollten Sie mindestens zwölf Schulungs-/Coachingsitzungen pro Jahr absolvieren und melden sowie Ihr Interesse anhand einer Prüfung zu jährlichen Produktupdates neu bekunden. Außerdem empfehlen wir, Ideen und Ressourcen über die Schulungsleiterwebsite mit unserer Schulungsleiter-Community auszutauschen.

  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich mich nicht auf der Prüfungsplattform anmelden kann?

  • Wenn ich eine Prüfung nicht bestehe, wie lange muss ich dann warten, bevor ich sie wiederholen kann?

    Wenn Sie eine Prüfung nicht bestehen, können Sie sie nach 14 Tagen wiederholen. Sollten Sie auch beim zweiten Mal nicht bestanden haben, müssen Sie 60 Tage warten, bevor Sie die Prüfung ein drittes Mal ablegen können. Falls Sie beim dritten Mal nicht bestehen, müssen Sie ein ganzes Jahr warten, bevor Sie die Prüfung wiederholen können. Jeder Prüfungsversuch ist kostenpflichtig.

  • Ich erhalte keine E-Mail-Benachrichtigungen oder -Bestätigung zu meiner Bewerbung.

    Bitte fügen Sie grants@eresources.com zur Liste der vertrauenswürdigen Kontakte hinzu. Alle E-Mails zu diesem Thema kommen von dieser Adresse. Sollten Sie weiterhin keine aktuellen Informationen erhalten, kontaktieren Sie bitte gfe-trainer-program@google.com.

  • Muss mein Zertifikat gültig sein, damit ich mich für das Programm bewerben kann?

    Ja, zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen Ihre Zertifikate "Von Google zertifizierte Lehrkraft" der Stufe 1 und 2 sowie "Prüfung als Schulungsleiter" gültig sein. Außerdem akzeptieren wir gültige Zertifikate für "Grundlagen für Schulungsleiter". Nicht vergessen: Die Zertifikate "Von Google zertifizierte Lehrkraft" der Stufe 1 und 2 sowie "Prüfung als Schulungsleiter" laufen nach 36 Monaten ab.

  • Was passiert, wenn meine Bewerbung während der Prüfungsphase nicht akzeptiert wird?

    Sie können sich in den folgenden Prüfungsphasen noch einmal bewerben. Es gibt keine Wartezeit. Hier einige häufige Gründe, warum Bewerbungen nicht akzeptiert werden:

    • Die freigegebenen Dokumente und Videos des Bewerbers können nicht aufgerufen werden. Achten Sie darauf, dass die Materialien im Internet öffentlich zugänglich sind.
    • Der Bewerber hat nicht genügend Schulungserfahrung. Wir sind auf der Suche nach Bewerbern, die bereits zahlreiche Google-Schulungen gehalten haben.
  • Ich wurde in das Programm aufgenommen. Wie darf ich mich nennen?

    Verwenden Sie immer die richtige Bezeichnung: Zertifizierter Google for Education-Schulungsleiter.

  • Ich habe das Zertifikat "Grundlagen für Schulungsleiter". Kann ich mich damit für das Programm bewerben?

    Solange das Zertifikat "Grundlagen für Schulungsleiter" noch gültig ist, können Sie sich damit anstelle des Zertifikats "Prüfung als Schulungsleiter" bewerben.

  • Wie sieht die neue Zertifizierungsrichtlinie für das Programm für zertifizierte Google-Schulungsleiter aus?

    Neuzertifizierungen finden einmal pro Jahr statt. Wir erheben dann die oben genannten Informationen. Schulungsleiter, die die Aktivitäten nicht durchführen können, werden vorläufig nicht mehr im Verzeichnis der zertifizierten Schulungsleiter aufgeführt. Detaillierte Informationen zur Neuzertifizierung werden jedes Jahr im Oktober per E-Mail an alle Schulungsleiter versendet. Die Anforderungen können sich von Jahr zu Jahr unterscheiden.

  • Haben Sie weitere Fragen?

    Kontaktieren Sie uns einfach unter gfe-trainer-program@google.com.

Alle maximieren Alle minimieren
  • Wie bewerbe ich mich als Innovator?

    Termine für Bewerbungen werden regelmäßig auf dieser Seite angekündigt. Die Bewerbung umfasst Elemente, anhand derer Sie Ihre Kreativität, Innovation, Erfahrung und Führungskenntnisse im Bereich Bildung darlegen können.

  • Was ist ein Innovationsprojekt und ist es erforderlich?

    Alle zertifizierten Innovatoren kooperieren eng mit Google und arbeiten miteinander, um kreative Bildungsprojekte zu organisieren, umzusetzen und zu dokumentieren. Wir ermutigen Innovatoren dazu, gemeinsam mit anderen Innovatoren an Projekten zu arbeiten und sich dabei für Projekte zu entscheiden, die andere Lehrkräfte sowie Schüler und Studenten inspirieren und positiv beeinflussen.

  • Welche Prüfungen muss ich ablegen, damit ich mich als zertifizierter Innovator bewerben kann?

    Bevor Sie sich als zertifizierter Innovator bewerben können, müssen Sie die Prüfung "Von Google zertifizierte Lehrkraft – Stufe 2" bestehen.

  • Wann und wo findet die Google for Education-Innovationsakademie statt?

    Die Termine und Standorte für die Innovationsakademie werden auf dieser Seite angekündigt.

  • Wie bleibe ich nach meinem ersten Jahr ein aktiver Innovator?

    Für zertifizierte Google for Education-Innovatoren gibt es drei Möglichkeiten, um aktiv zu bleiben:

    (1) Kontinuierliche Mitarbeit an einem einflussreichen Innovationsprojekt ihrer Wahl

    (2) Aktives Auftreten als einflussreiche Fürsprecher für den Einsatz von Google-Technologien zur Digitalisierung von Bildung

    (3) Nutzung der Google-Programme, um Innovation und Wandel in Bildungseinrichtungen oder -systemen zu fördern

  • Wie werden Bewerbungen bewertet?

    Bewerbungen werden von anderen zertifizierten Google-Innovatoren bewertet. Wenn Sie Unterstützung bei der Planung Ihrer Bewerbung benötigen, melden Sie sich hier an, um Updates zum Programm zu erhalten.

  • Wie viel kostet die Teilnahme an der Innovationsakademie?

    Das Programm für zertifizierte Google for Education-Innovatoren ist eine kostenlose Weiterbildung. Wenn Ihre Bewerbung akzeptiert wurde, müssen Sie für Ihre Reisekosten zum Veranstaltungsort und zurück sowie für Ihre Unterkunft während der dreitägigen Veranstaltung selbst aufkommen. Eine Finanzierung über Stipendien ist möglich.

  • Kann ich Feedback zu meiner Bewerbung bekommen, falls ich nicht angenommen wurde?

    Die #GoogleEI-Community ist der ideale Ort, um Ihr Video und die Antworten auf die Bewerbungsfragen zu posten und Feedback dazu einzuholen.

  • Warum nimmt Google nur eine bestimmte Anzahl von Personen pro Veranstaltung auf?

    Es gibt zwei Hauptgründe, aus denen wir die Anzahl von Innovatoren pro Gruppe einschränken:

    (1)Wir möchten so eine hohe Qualität gewährleisten.

    (2) So können wir den Aufbau der Community fördern. Außerdem steht auch nur begrenzter Platz zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Registrierung!

Erzählen Sie uns mehr über Ihre Interessen.