Kursteilnehmern helfen, Plagiate zu vermeiden

Mithilfe der Google-Suche lassen sich Texte jetzt direkt über die Benotungsoberfläche analysieren.

Jetzt ausprobieren
Zwei Kursteilnehmerinnen arbeiten am Computer, eine von ihnen wird von einer Kursleiterin unterwiesen.

Mit Plagiatsprüfungen schnell und einfach nach fehlenden Zitationen suchen

Heutzutage sind Unmengen von Informationen aus aller Welt jederzeit verfügbar. Deshalb müssen Kursleiter ihren Teilnehmern vermitteln, was geistiges Eigentum bedeutet und wie wichtig es ist, sich nicht mit fremden Federn zu schmücken. Bei den Plagiatsprüfungen in Classroom und Aufgaben werden fehlende Zitationen markiert, sodass Kursteilnehmer ihre Texte noch nachträglich verbessern können. Und Kursleiter haben die Möglichkeit, schnell und einfach die akademische Integrität einer Arbeit zu bestätigen.

Auf Knopfdruck im Internet identische Textstellen aufspüren

Mithilfe der Google-Suche werden die Arbeiten von Kursteilnehmern mit Milliarden von Webseiten und Millionen von Büchern verglichen. Die gefundenen Quellen werden dann verlinkt und nicht zitierte Textstellen, unzureichende Umformulierungen oder ungewollte Plagiate werden markiert.

Kursteilnehmer können bis zu dreimal eine Plagiatsprüfung durchführen, um Zitationsfehler zu finden und zu korrigieren. So sparen Sie später beim Benoten Zeit. Und da Sie zu jeder abgegebenen Arbeit eine eigene Plagiatsprüfung bekommen, können Sie Ihre Teilnehmer zusätzlich unterstützen.

GIF
Ein Kursteilnehmer arbeitet am Computer.

Ihre Inhalte gehören Ihnen und den Kursteilnehmern

Mit dem Tool überprüfte Arbeiten werden von Google nicht aufbewahrt und gehen auch nicht in unser Eigentum über. Wir suchen im Internet nur nach öffentlich verfügbaren Inhalten. Künftig soll eine Funktion integriert werden, über die Bildungseinrichtungen eine eigene Bibliothek mit den Arbeiten ihrer Kursteilnehmer anlegen können. Damit lassen sich dann Übereinstimmungen zwischen den Texten von Kursteilnehmern finden.

Plagiatsprüfungen kostenlos testen – oder upgraden und noch mehr Funktionen nutzen

Jetzt für beliebig viele Aufgaben nutzen

Im Rahmen der Betaversion können G Suite for Education-Nutzer die Plagiatsprüfung für beliebig viele Aufgaben aktivieren.

Nach Ende der Betaversion bis zu drei Aufgaben pro Kurs prüfen lassen

Wenn die Plagiatsprüfungen allgemein verfügbar sind, können G Suite for Education-Nutzer die Funktion kostenlos für bis zu drei Aufgaben pro Kurs aktivieren.

Upgraden, um die Funktion weiterhin uneingeschränkt zu nutzen

Sie möchten die Funktion auch nach Ende der Betaversion uneingeschränkt nutzen? Dann sprechen Sie mit Ihrem Administrator über ein Upgrade zu G Suite Enterprise for Education.

Plagiatsprüfungen in Classroom verwenden

Sie können die Betaversion der Plagiatsprüfungen in Classroom testen – gemeinsam mit vielen anderen Tools, mit denen sich Kursmaterialien erstellen und verwalten lassen.

Betaversion von Aufgaben testen

Die Betaversion von Aufgaben umfasst neben den Plagiatsprüfungen weitere Funktionen, mit denen Sie beim Benoten Zeit sparen und aussagekräftiges Feedback geben können.

Vielen Dank für Ihre Registrierung!

Erzählen Sie uns mehr über Ihre Interessen.